Pädagogisches Konzept der Kindertagesstätte Jakari

Nimm ein Kind an die Hand und lass dich
Führen, lausche und hör aufmerksam zu und
Du betrittst eine Welt, die du schon längst
Vergessen hast.


1. Pädagogische Grundsätze


Unser Leitgedanke:
Das Kind ist der Mittelpunkt. Jedes Kind hat seine eigene Persönlichkeit, die es zu entfalten und unterstützen gilt. Wir begleiten die Kinder dabei.


2. Betreuungsgrundsätze


Mit der Betreuung wird eine individuelle und ganzheitliche Entwicklung des Kindes angestrebt. Abhängig von den Bedürfnissen der Kinder wird der Tagesablauf durch das Schaffen von Orientierungshilfen sinnvoll und flexibel gestaltet. Wir räumen genügend Zeit für die verschiedenen Alltagsaktivitäten ein. So können wir persönlich auf die einzelnen Kinder eingehen und ihnen angemessene Hilfestellungen im Alltag geben, damit sie ihre Selbstständigkeit entwickeln können.

"Hilf mir, es selbst zu tun"

In der Kita Jakari wollen wir gemeinsam mit den Kindern den Alltag entdecken und die Natur als Freund und Spielkamerad kennenlernen. Es soll ein Leben drinnen sowie draussen stattfinden. Es dürfen Hütten gebaut, Feuer gemacht und Spuren gelesen werden. Die Kinder sollen die Natur mit all ihren Sinnen entdecken und erforschen. Dabei sollen die Kinder die Gelegenheit haben, sich alleine zu beschäftigen, sich mit anderen Kindern auseinander zu setzten und zu spielen. So lernt das Kind mit persönlichen, körperlichen und emotionalen Grenzen umzugehen, welche für das Kind sehr wichtig sind. Wir achten dabei auf eine angemessene Förderung jedes einzelnen Kindes.

Eine offene Grundhaltung und ein positives Menschenbild sind den Berteuer/ innen wichtig und sollen auch an die Kinder weiter gegeben werden.

Die Kleinen auf grosser Entdeckungsreise

Rituale gehören zu einem strukturierten, den Bedürfnissen der Kinder angepassten Tagesablauf dazu um sich geborgen und sicher zu fühlen. Spielen, bewegen, ruhen und essen sollen dabei für das Kind in einem angemessen Verhältnis stehen.

Die Räumlichkeiten bieten genügend Platz für Rückzugsmöglichkeiten um sich in Kleingruppen im Freispiel entfalten zu können. Für rhythmische Aktivitäten bietet sich ebenfalls genügend Platz.
Neben altersgerechtem Spielangebot lernen die Kinder, mit verschiedenen Materialien und Hilfsmitteln umzugehen und ihre persönlichen Talente und Bedürfnisse einzubringen.